Der Bayerische Jedermann
Eine BluRay-Produktion von Josef Veith

Der Bayerische Jedermann von Oskar Weber wurde im Jubiläumsjahr "1250 Jahre Pasing" nach langer Pause endlich wieder auf dem Kirchplatz Maria Schutz aufgeführt. Günter Mayr, der für seine hervorragende schauspielerische Leistung schon 1984 mit dem Pasinger Kulturpreis ausgezeichnet wurde, wirkt bei dieser Inszenierung als Regisseur und Jedermann in einem.








 
 Der Bayerische Jedermann
Eine DVD-Produktion von Josef Veith


Der Bayerische Jedermann von Oskar Weber wurde im Jubiläumsjahr "1250 Jahre Pasing" nach langer Pause endlich wieder auf dem Kirchplatz Maria Schutz aufgeführt. Günter Mayr, der für seine hervorragende schauspielerische Leistung schon 1984 mit dem Pasinger Kulturpreis ausgezeichnet wurde, wirkt bei dieser Inszenierung als Regisseur und Jedermann in einem.

Wer das Spiel vom Sterben des reichen Mannes in voller HD-Bildqualität sehen möchte, kann den "Bayerischen Jedermann" jetzt auch auf BluRay bestellen (s. oben).




  Pasing - eine Stadt im Wandel
Pasing - Tradition und Geschichten


Jetzt gibt es die beiden PASING-Filme von Josef Veith in digitaler Qualität und im 16:9-Bildformat auf einer Doppel-DVD. Mit seltenen und faszinierenden Ansichten und Fahrten von Strassen und Gebäuden von einst und jetzt und wunderbaren Geschichten von Zeitzeugen, die aus ihrer Jugend erzählen, wird der Zuschauer insgesamt 86 Minuten bestens unterhalten. Das sollte jeder alte und neue Pasinger sehen, um diesen eigenständigen Stadtteil besser verstehen zu können.






  Josef Wahl - der Maler und Zeichner

Schon in seiner Jugend skizzierte und malte er. Als Autodidakt hat er einen für ihn bezeichnenden Strich, eine eigene Perspektive und eigene Spektren der farblichen Komposition gefunden. Seit 1985 freischaffender Künstler. Zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen erhielt er für sein Lebenswerk.










  
Die Bayerische Weihnacht
Eine Aufzeichnung aus der Stadtpfarrkirche Maria Schutz in München-Pasing

In jener Zeit und jedes Jahr an Heiligabend strömte eine große Anzahl von Kirchenbesuchern aus Nah und Fern zur Stadtpfarrkirche Maria Schutz in München-Pasing. Über 33 Jahre war Monsignore Georg Schuster († 2011 im Alter von 90 Jahren) dort als Stadtpfarrer und Seelsorger hoch geschätzt. Er liebte sein Bayernland und pflegte die Tradition der Bayerischen Weihnacht zur Christmette an Heiligabend. Und so strömten die Menschen jedes Jahr an Heiligabend in die Stadtpfarrkirche Maria Schutz, um mit alpenländischen Liedern, bayerischen Fürbitten und dem Klang von Harfe, Hackbrett und Gitarre sowie den preisgekrönten Stimmen des Pasinger Dreigesangs in der Originalbesetzung zusammen mit Monsignore Georg Schuster die Bayerische Weihnacht zu feiern.